Ist Motivation eine Ersatzdroge gegen zunehmenden Sinnverlust in modernen Unternehmungen?

 

Der emeritierte Professor der Schumpeter Business School Burkhard Sievers hat bereits vor vielen Jahren eine Abhandlung verfasst, die „ Motivation als Sinnsurrogat“ hieß.

Er postuliert darin, dass die zunehmende Fragmentierung und Spaltung in unseren Unternehmen, die Menschen von ihrer Arbeit entfremden. Und dass motivierende Maßnahmen die Menschen auf Kurs halten sollen.

 

Vom St. Gallener Professor Fredmund Malik hören wir, dass Sinn das einzige sei, was Menschen motiviert.

Inspiriert wurde er von Viktor Frankl, der den Horror der Nazizeit im KZ Auschwitz überlebt hat und darüber ein ebenso erschütterndes wie lesenswertes Buch geschrieben hat.

 

Populärwissenschaftlich wird Motivation oft auf den Willen reduziert, während – insbesondere aus Amerika kommend – alles eine Frage des Incentives ist.

 

Aber, was ist Motivation wirklich?

Und wie und unter welchen Bedingungen bewegen sich Menschen auf ein Ziel hin?

Denn nichts anderes ist Motivation; sich in Bewegung setzen, dies steckt schon im Wort.

 

Motivation ist in diesem Zusammenhang in den letzten Jahren von Seiten der Hirnforschung intensiv beleuchtet worden.

  • Wie können die Erkenntnisse der Neurowissenschaften in die tägliche motivationale Praxis  in hirngerechter und damit menschengerechter Form einfließen?
  • Wie kann ich mich selber und andere Menschen nachhaltig motivieren? Reicht dazu Sinnvermittlung alleine aus?
  • Welche Bedeutung spielt die Persönlichkeit im Rahmen der Motivation?

Ich biete in diesem Zusammenhang einen Vortrag zum Thema „Menschliche Motivation in leistungsbezogenen Kontexten an“.

 

Hier werden die Erkenntnisse der Motivationspsychologie und der neurowissenschaftlichen Motivationsforschung für den Unternehmensalltag nutzbar gemacht.

 

Ein darauf aufbauender Beratungsansatz kann Ihnen dabei helfen, Ihre Führungskultur auf Motivationsfallen hin zu untersuchen.  

 

Ich freue mich auf ein Gespräch mit Ihnen.

 

Herzliche Grüße aus Essen.

 

Rolf-Peter Koch

E-Mail Marketing: 512 Neukunden in 5 Tagen! Kostenlose Schulung!